Der Krieger sitzt in Stille, sich selbst beobachtend, in Vorbereitung auf die Vereinigung von Geist, Körper und Verstand – dem wohl größten aller zu führenden Kämpfe.


Die dynamischen Bewegungsabfolgen dieses Yogastils sind anspruchsvoll und wollen gelernt sein. Sei geduldig mit Dir und deinem Körper. Lass Dich von Tabea in der Lernsession durch die Abläufe führen, werde mit den Bewegungen vertraut und komme in den Flow – um dann in der zweiten Session direkt mit durchzufließen.


Budokon Yoga macht uns zum Teil einer Geschichte, jede Bewegung symbolisiert einen Schritt in unserer Entwicklung. Die rollenden Bewegungen dieser Session mobilisieren nicht nur die Wirbelsäule, sondern verkörpern auch das Loslassen von festen Gedankenkonstrukten und Glaubenssätzen. Wie eine Schlange ihre alte Haut, werfen wir alte Muster und Denkweisen ab und aktivieren durch die kraftvollen, schnellen Bewegungen unser inneres Feuer. So generieren wir die Stärke und Willenskraft, uns auf das vorzubereiten, was vor uns liegt: die tiefe, authentische Begegnung mit uns selbst.

In Einklang bringen

Beim Budokon Yoga vereinigen sich Kampfkunst und Yoga zu einem Weg, die kriegerischen und sanften Anteile in Dir in Einklang zu bringen.

Es geht um achtsame und kraftvolle Bewegungen, hier gilt die Maxime: je langsamer Du vor-und zurückfließt, desto besser. Du folgst nicht einem vorgegebenen Atemrythmus, sondern findest während der Praxis zu Deiner eigenen, individuellen Atmung. Lass Dich nicht von Deinem Verstand bewegen und kontrollieren, sondern deinen Körper sich frei bewegen und genieße eine dynamische Budokon Session, die deine Yogapraxis auf ein neues Level bringt.

Budokon Yoga

Budokon Yoga ist eine fließende, elegante, jedoch auch sehr herausfordernde Yogapraxis.

Die Primary Series besteht aus sieben aufeinander abgestimmten Sektionen, die Beweglichkeit, Ausdauer, Flexibilität und Kraft fördern. Als Krieger/ Kriegerin fließt Du mit einzigartigen, von der Kampfkunst inspirierten Übergängen von Pose zu Pose und erzählst so Deine eigene Geschichte vom Kampf mit Deinem Ego und dem Streben nach der Vereinigung von Körper und Geist.

Danke an das Atelierhaus im Anscharpark für die Nutzung der Räumlichkeiten: http://atelierhaus-im-anscharpark.de